Umbau Halle „Kulturetage“

Umbau der Veranstaltungshalle „Kulturetage“ mit einem Bühnenstandort für Sitz- und Stehplatzkonzerte

Die bestehende Veranstaltungshalle der Kulturetage sollte zu einer Veranstaltungshalle mit 400 Plätzen umgebaut werden. Gleichzeitig sollte der Umbau als Ergebnis einen Bühnenstandort für Sitz- und Stehplatzkonzerten haben, um aufwendige Bühnenauf- und abbauarbeiten der Vergangenheit zu vermeiden. Hierzu wurde die vorhandene Tribünenanlage und der Lüftungsraum demontiert, um die notwendige Tiefe vor dem Bühnenraum für das Publikum zu erhalten. Darüberhinaus wurde die gesamte Bühnen-, Beleuchtungs- und Beschallungstechnik erneuert sowie eine neue Lüftungsanlage eingebaut. Das Gestaltungs- und Farbkonzept orientiert sich aus Gründen des Gesamtensembles an den vorherigen Bauabschnitten.